Füllungen/Kronen ohne Abdruck mit Cerec ?

Mit der neuesten Generation der Cerec AC Aufnahmeeinheit in Kombination mit der InLab MC XL Schleifmaschiene können wir heute in ca. 10 Minuten eine fertige Füllung oder Krone herstellen .
Aber besonders bei Kronen ist die Genauigkeit von der "Sicht" der Kamera abhängig .
Falls der Kronenrand zu tief unter dem Zahnfleisch liegt , ist hier eher ein konventioneller Abdruck nötig . Im Modell fertigt unser Zahntechnikermeister
dann aus verschiedenen Keramiken die Krone passgenau an .
Hier liegen die Grenzen der abdruckfreien Praxis , immer dort , wo zu viel Flüssigkeite fließt , ist nur mit Abdruck eine passgenaue Restauration möglich !
Wir ,die zahnärzte, wären natürlich froh, wenn wir ohne Abdruck arbeiten könnten und ein Großteil der Patienten sicherlich auch .
Es ist also bei Füllungen und Teilkronen kein Problem ohne Abdruck eine ausgezeichnete Versorgung herzustellen.
Bei Kronen wird es schwieriger,es hängt von den Bedingungen,wie oben beschrieben,ab.
Bei Frontzahnkronen arbeiten wir immer mit Abdruck .Im Frontbereich spielt die Astethik,die Textur und Form der Krone eine viel größere Rolle.
Wir fertigen die Frontkronen und Veneers mit unserem Zahntechnikermeister zusammen an .
Es entstehen "unsichtbare" Versorgungen !
Das ist unser Ergebnis von 20 Jahren Erfahrung mit Cerec.
Wenn Sie Fragen haben , klicken Sie auf den Kontaktbutton .

Eingestellt am 29.03.2011 von Dr. Wagner
Trackback

Kommentar hinzufügen:

Ihr Kommentar wird nach Überprüfung veröffentlicht.
Ihre persönlichen Daten werden nicht angezeigt.
Ihr Name:
Ihr Kommentar:
Registrieren: E-Mail Benachrichtigung bei neuen Kommentaren.
Registrierte Nutzer können Benachrichtigungen per Email
anfordern, unseren Newsletter abonnieren und weitere
Informationen erhalten.
Spamschutz: Bitte geben Sie die Zeichen auf dem Bild ein.


Bewertung: 2,0 bei 1 Bewertungen.
Wie hilfreich fanden Sie diese Informationen?
(1=wenig hilfreich, 5=sehr hilfreich)